4 Energiemed Bild 3.jpg
"Heißen Sie willkommen, was kommt!"

Der Eingangsbereich vor unserer Haus- oder Wohnungstüre ist ein wichtiger Bereich, der mit einfachen Mitteln schön gestaltet werden kann. Energetisch gesehen ist das der Bereich, in dem wir Neues willkommen heißen. Alles, was zu uns kommt, betritt zuerst diesen Eingangsbereich. Somit sollte hier auch eine Atmosphäre des freundlichen „WILLKOMMENs“ herrschen.


Im psychologischen Sinne ist der Eingangsbereich auch die Art, wie wir andere Menschen und neue Situationen in unserem Leben empfangen. Also: ist der Eingangsbereich eher trüb und abweisend oder liebevoll gestaltet? Hat man ein Lächeln auf den Lippen, wenn man den Eingang betrachtet?


Nun gibt es viele Möglichkeiten, diesen Bereich schön zu gestalten - hier einige Inspirationen:


Blumen (egal ob echte oder unechte) strahlen und schenken dem Betrachter Freude! Gerade im Frühling setzen sie einen bunten und erfrischenden Farbkleks in den Eingangsbereich. – Das geht auch bei wenig Platz vor der Wohnungstüre:

Blumen im Eingangsbereich.jpg

Im Feng Shui ist es wichtig, beide Seiten der Haustüre zu gestalten, da die eine Haushälfte für die weibliche, die andere die männliche Energie steht. Um ein Gleichgewicht zu halten, sollte also an beiden Seiten etwas stehen. Im Feng Shui spricht man von „Wächtern“, die die Eingangstüre bewachen und darauf achten, dass nur die schönen Energien hereinkommen. Löwen-Statuen vor Herrenhäusern sind ein Beispiel hierfür. Vor Wohnungstüren eignen sich kleinere „Wächter“ - und auch hier dürfen Sie kreativ sein: für welche Art von „Wächtern“ Sie sich entscheiden, steht Ihnen völlig frei. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt...

Wächter Löwe.jpg
Wächter Herzen.jpg
Wächter Engel.jpg
Wächter Buddha.jpg
Wächter Katze.jpg

Quelle Bilder: eigene Darstellung


Das wichtigste Kriterium ist: IHNEN sollte Ihr Eingang gefallen! Denn nicht zuletzt:

Auch wir selbst werden dann in unseren Räumen liebevoll empfangen!